Neuer_Banner_2009Berg Arber -1456 MeterBerg Rachel - 1453 MeterBerg Lusen - 1373 MeterBerg Falkenstein - 1315 MeterBerg Osser - 1293 MeterBerg Dreisessel - 1333 MeterBerg Dreitannenriegel - 1090 MeterBerg Pröller - 1048 Meter

zu den Webcams der Region Bayerischer Wald

Webcams

Die Startseite vom Waldverein Sektion Deggendorf

Wissenswertes über den Verein

Veranstaltungen - Jahresprogramm

Bildergalerie über Wanderungen und Veranstaltungen

Wanderziele in der näheren Umgebung

Die Waldvereinshütte "Nest"

Infos über den Naturschutz

Der Bereich für die Jugend

Für Mundartfreunde

Mit uns in Kontakt treten

Hier kommen Sie auf andere Seiten

Impressum & Datenschutz

Stadt Deggendorf

Deggendorf
das Tor zum
Bayerischer Wald

Waldvereinshütte "Nest"

Vereinshütte “Nest”

 

Besucher seit 03/2005 WebCounter

BACK

3Koenig_2018_01

3Koenig_2018_02

3Koenig_2018_03

3Koenig_2018_04

3Koenig_2018_05

3Koenig_2018_06

3Koenig_2018_07

3Koenig_2018_08

3Koenig_2018_09

3Koenig_2018_10

3Koenig_2018_11

3Koenig_2018_12

Wanderungen am 06.Januar 2018
Heilig Drei Königstag

Wie jedes Jahr wird am 6.Januar (Heilig Drei König´s Tag) traditionell von HBF Deggendorf so gegen 13.30 Uhr
gemütlich über das Himmelreich nach Metten und mit den Mettener Pilgern nach Uttobrunn gewandert.

Nachdem der letzte Schnee weggeschmolzen war, zeigte sich die Wanderstrecke sehr aufgeweicht und schlammig,
was von einigen eine große Herausforderung an Material und ein feinfühliges Gespür verlangte, wie man vorwärts
kommen sollte, ohne das man mit den Schuhen untergeht.
Teilweise wurden dann Umleitungswege die geteert waren gerne in Kauf genommen.

In der  Wallfahrtskirche Uttobrunn wurde dann von der Pfarrgemeinde St. Michael in  Metten eine Andacht gelesen,
die der Pater Josef zelebrierte - nachträglich nochmal ein herzliches Dankeschön.
Übrigens ist  die Kapelle die  erste Station des Pilgerweges VIA NOVA, der in Metten beginnt.

Nach der Messe wurde ein kleines Feuer vor der Kapelle angeheizt und vor der Linde die schon einige
hundert Jahre alt ist Christ - Stollen, Plätzchen und etwas Prozentiges ausgetauscht.

Bei Anbruch der Dunkelheit verabschiedeten sich die Deggendorfer Pilgerer und zogen unter Führung
unserer Waltraud über Kohlberg – Aletsberg zurück zum Bahnhof Deggendorf.

Bericht: Lemberger Paul