Neuer_Banner_2009Berg Arber -1456 MeterBerg Rachel - 1453 MeterBerg Lusen - 1373 MeterBerg Falkenstein - 1315 MeterBerg Osser - 1293 MeterBerg Dreisessel - 1333 MeterBerg Dreitannenriegel - 1090 MeterBerg Pröller - 1048 Meter

zu den Webcams der Region Bayerischer Wald

Webcams

Die Startseite vom Waldverein Sektion Deggendorf

Wissenswertes über den Verein

Veranstaltungen - Jahresprogramm

Bildergalerie über Wanderungen und Veranstaltungen

Wanderziele in der näheren Umgebung

Die Waldvereinshütte "Nest"

Infos über den Naturschutz

Der Bereich für die Jugend

Für Mundartfreunde

Mit uns in Kontakt treten

Hier kommen Sie auf andere Seiten

Impressum & Datenschutz

Stadt Deggendorf

Deggendorf
das Tor zum
Bayerischer Wald

Waldvereinshütte "Nest"

Vereinshütte “Nest”

 

Besucher seit 03/2005 WebCounter

BACK

Emaus_2016_01

Emaus_2016_02

Emaus_2016_03

Emaus_2016_04

Emaus_2016_05

Emaus_2016_06

Emaus_2016_07

Emaus_2016_08

Emaus_2016_09

Emaus_2016_10

Emaus_2016_11

Emaus_2016_12

Emaus_2016_13

Emaus_2016_14

Emaus_2016_15

Emaus_2016_16

Emaus_2016_17

Emaus_2016_18

Emaus_2016_19

Emmaus - Wanderung
des Bayerischen Wald - Verein Deggendorf


Am Ostermontag ging’s traditionell wieder dem Emmausgang,
diesmal zum Düllhof bei Schaufling entgegen.

Bei gutem Wanderwetter brachte uns ein Bus nach Haslach, damit die Zeit von 2 Std.
eingehalten werden konnte. Der erste Aufstieg  zum Parstweiher brachte uns auf Betriebstemperatur,
wo die erste Pause eingelegt wurde.

Der Wanderweg  Nr. 4 brachte uns dann  gemütlich nach Ringelswies, wo wir den Wanderweg verließen und
uns eine wenig befahrene Teerstraße nach Nadling führte. Dort ergänzte  sich die Wandertruppe
auf über 62 Personen, die der Bus dort schon absetzte.

Der weitere Forstweg zur  Asklepios Klinik war sehr leicht zu gehen und man konnte sich gut unterhalten.
Nach dem Fotografieren der imposanten Anlage aus dem Jahre 1908 und einer Gesamtlänge von 130 m.
marschierten wir nach 8 km dem Düllhof entgegen.

Das bestellte Essen für 75 Wanderer war für den  Koch  (Mühlbauer) eine große  Herausforderung.
Um 14 Uhr 20 begaben wir uns wieder auf die  Heimreise - teils per Bus und der
Rest (immer noch über 45 Personen) zu Fuß ,um den Osterschmaus ein wenig zu Leibe zu rücken.

Über Nadling - weiter auf  Feldwegen nach Nemering  war dann der Schluss der Wanderung erreicht.
Der bestellte Bus brachte uns schließlich nach Deggendorf zurück.

Vielen Dank an die Wirtsleute Mühlbauer die Großes geleistet haben. Dem Busfahrer ist auch
ein Lob auszusprechen, der sehr zuverlässig die Fahrplanung durchführte.

Leitung & Bericht: Paul Lemberger