BACK

 

Schwarzer_Regen_01

Schwarzer_Regen_02

Schwarzer_Regen_03

Schwarzer_Regen_04

Schwarzer_Regen_05

Schwarzer_Regen_06

Schwarzer_Regen_07

Schwarzer_Regen_13

Schwarzer_Regen_08

Schwarzer_Regen_09

Schwarzer_Regen_10

Schwarzer_Regen_11

Schwarzer_Regen_12

Schwarzer_Regen_14

Schwarzer_Regen_40

Schwarzer_Regen_15

Schwarzer_Regen_16

Schwarzer_Regen_17

Schwarzer_Regen_18

Schwarzer_Regen_19

Schwarzer_Regen_20

Schwarzer_Regen_21

Schwarzer_Regen_41

Schwarzer_Regen_35

Schwarzer_Regen_22

Schwarzer_Regen_23

Schwarzer_Regen_24

Schwarzer_Regen_25

Schwarzer_Regen_26

Schwarzer_Regen_27

Schwarzer_Regen_28

Schwarzer_Regen_29

Schwarzer_Regen_30

Schwarzer_Regen_31

Schwarzer_Regen_32

Schwarzer_Regen_33

Schwarzer_Regen_34

Schwarzer_Regen_36

Schwarzer_Regen_37

Schwarzer_Regen_38

Schwarzer_Regen_39

Schwarzer_Regen_42

Schwarzer_Regen_43

Schwarzer_Regen_44

Schwarzer_Regen_45

Schwarzer_Regen_46

Schwarzer_Regen_47

Schwarzer_Regen_48

Schwarzer_Regen_49

Schwarzer_Regen_50

Schwarzer_Regen_51

Schwarzer_Regen_52

Schwarzer_Regen_53

Schwarzer_Regen_54

Schwarzer_Regen_55

august 2019 659

august 2019 660

august 2019 741

august 2019 747

august 2019 670

august 2019 675

august 2019 676

august 2019 680

august 2019 682

Flusswanderung am Schwarzen Regen
Sonntag, 04.08.2019

Bei bestem Wanderwetter machten sich 55 Wander/innen auf, das sch├Âne Regental zu erkundigen.
Mit Hans Lemberger, Wanderf├╝hrer des Bayerischen Waldvereins Deggendorf, reiste man mit dem bis auf den
letzten Platz bef├╝llten Bus nach B├Âbrach/Weghof. Von hier startete die Tour ├╝ber Wald und Wiesenwege hinunter zur
B├Âbrachm├╝hle, wo eine kleine Rast eingelegt wurde.

Weiter folgte man dann dem Rothbachverlauf bis zur M├╝ndung in den Schwarzen Regen. Vorher mu├čte man aber
noch ├╝ber den Haidsberg gehen, der mit seinen sch├Ânen weiten Rundumblick ins Regental belohnte. Kurz vor
der Staustufe am Schwarzen Regen wurden die ersten Kajakfahrer gesichtet und gr├Â├čere Ameisenhaufen am
Wanderweg entdeckt. Eine  gr├Â├čere ÔÇ×Verschnaufpause“ sorgte dann f├╝r allgemeines  Kr├Ąftesammeln.

Gegen Mittag erreichte die Wandergruppe den Ettl-Br├Ąu in Teisnach, der mit seinen schattigen Biergarten f├╝r einen
l├Ąngeren Aufenthalt sorgte. Die letzte Etappe der Wanderung f├╝hrte dann durch ÔÇ×Bayrisch Kanada“, ein ÔÇ×Filetst├╝ck“
seinesgleichen, am Fluss entlang bis nach Gumpenried. Nach 17km Tagesstrecke waren einige ersch├Âpft
und zufrieden zugleich und waren sich einig:
ÔÇ× Unsere Heimat ist soo schee, man mu├č sich nur auf den Weg machen um sie zu erleben.

Neuer_Banner_2009Berg Arber -1456 MeterBerg Rachel - 1453 MeterBerg Lusen - 1373 MeterBerg Falkenstein - 1315 MeterBerg Osser - 1293 MeterBerg Dreisessel - 1333 MeterBerg Dreitannenriegel - 1090 MeterBerg Pr÷ller - 1048 Meter

zu den Webcams der Region Bayerischer Wald

Webcams

Die Startseite vom Waldverein Sektion Deggendorf

Wissenswertes ├╝ber den Verein

Veranstaltungen - Jahresprogramm

Bildergalerie ├╝ber Wanderungen und Veranstaltungen

Wanderziele in der n├Ąheren Umgebung

Die Waldvereinsh├╝tte "Nest"

Infos ├╝ber den Naturschutz

Der Bereich f├╝r die Jugend

F├╝r Mundartfreunde

Mit uns in Kontakt treten

Hier kommen Sie auf andere Seiten

Impressum & Datenschutz

Stadt Deggendorf

Deggendorf
das Tor zum
Bayerischer Wald

Waldvereinsh├╝tte "Nest"

Vereinsh├╝tte “Nest”

 

Besucher seit 03/2005 WebCounter